Wertschätzung, Flexibilität, Qualität

Die Werte DER TECHNOLOGEN aus Sicht der Studentin Lena


Mein Name ist Lena und ich studiere gerade Leadership am Momentum College in Gummersbach. Benjamin Esterle unterrichtet uns im Fach „Leadership praktisch umsetzen“. Auf diesem Wege bot er mir hier die Plattform, Stellung zu den drei Kernwerten seines Unternehmens zu nehmen: Wertschätzung, Flexibilität und Qualität.

 

„WERT-SCHÄTZUNG“

Als ich mir die Frage stellte, was für mich Wert hat in meinem Leben, wurde mir schnell bewusst, dass ich Dingen einen hohen Wert gebe, auf die ich in meinem Leben nicht verzichten möchte und was mir in meinen Augen zu einem „erfülltem Leben“ verhilft. Wert gebe ich den Dingen, die mein Leben lebenswerter machen - weil mein Leben es wert ist, gelebt zu werden.

Wenn ich etwas schätze, dann bedeutet es für mich, dass ich es als Schatz und demnach auch als sehr wertvoll einstufe. Menschen in unserem engsten Kreis können für uns solche Schätze sein.

Aber was bedeutet Wertschätzung in einem Unternehmen? Bzw. Was bedeutet es, wenn in einem Unternehmen Wertschätzung vernachlässigt wird?

Vor einigen Jahren arbeitete ich in einem Restaurant im Service-Bereich. Ich liebte den Umgang mit den Gästen. Die einzige Schwierigkeit war nur, dass mein Chef in der Küche eine komplett andere Atmosphäre schuf. Das bedeutete, nahezu jedes Mal wenn man in der Küche das Essen holte, wurde er laut, aufbrausend und demütigend. Selbstverständlich sollte man dann aber dem Gast das Essen bringen, dabei lächeln und ihm einen „Gruß aus der Küche“ ausrichten. Erschreckend musste ich feststellen, wie sich diese Negativität und Demütigung enorm auf mein Selbstbewusstsein und auf meinen Umgang mit den Kunden auswirkte. Ich glaube, wenn man erlebt hat, wie es ist in einer Atmosphäre zu arbeiten, in der eine geringschätzende Atmosphäre herrscht, weiß man Wertschätzung am Arbeitsplatz zu schätzen. Geringschätzung bremst nicht nur die Leistung des ganzen Teams aus, sondern jeder Einzelne leidet darunter, da kein Mensch die ganze Fülle seiner Fähigkeiten entfalten wird, wenn er nur gedemütigt und unter Druck gesetzt wird.

Der Pinguin ist ein gutes Beispiel dafür, dass man erst sein ganzes Talent entfalten kann, wenn man in seinem Element ist. Der Pinguin scheint auf trockenem Boden ziemlich hilflos zu sein. Durch seinen Körperbau kann er sich nicht wirklich schnell fortbewegen. Erlebt man den Pinguin allerdings, wenn er ins Wasser springt, Geschwindigkeit aufnimmt und dann mit 9km/h durchs Wasser schießt, erkennt man wahrscheinlich die Macht des richtigen Elementes.

Wertschätzender Umgang durch ehrliches Lob und Anerkennung ist meiner Meinung nach entscheidend dafür, ob Menschen in ihr Element kommen, oder nicht. Zu sehen, wie Mitarbeiter, ihre Fähigkeiten durch Wertschätzung am Arbeitsplatz entdecken, fördern und dann in den richtigen Bereichen anwenden, ist für DIE TECHNOLOGEN ein Grund, Wertschätzung so groß zu schreiben und als ihren ersten Wert zu definieren.

 

Flexibilität

Das Wort Flexibilität hört man oft von seinem Arbeitgeber. Doch was genau erwartet ein Chef, der „Flexibilität“ als Einstellungsmerkmal voraussetzt? Benjamin von DEN TECHNOLOGEN versteht darunter, dass es ein Geben und Nehmen ist. Wer von seinem Team Flexibilität erwartet, dem sollte bewusst sein, dass auch er bereit sein sollte, den gleichen Anspruch zu liefern.

Ich persönlich durfte Flexibilität ganz praktisch schätzen lernen, als ich Sonntags beim Wettkampf auf dem Tennisplatz stand. Vor allem im Doppel macht es einen enormen Unterschied, ob dein Partner flexibel ist, oder nicht. Spielt man z.B. im Doppel, also mit einem Partner, und man verschlägt einen Ball, so kann ein flexibler Partner unter Aufwand von mehr Geschwindigkeit und Kraft den Ball noch auf die gegnerische Seite spielen, wenn man selbst schon längst machtlos ist. Also kann das Team die Fehler eines Einzelnen ausgleichen und dadurch das gesamte Team näher zum Ziel bringen. Diese Flexibilität in Verbindung mit Loyalität gibt jedem Spieler mehr Sicherheit und dadurch steigt die Bereitschaft, sich gegenseitig unter die Arme zu greifen, weil man sich auf den anderen verlassen kann, weil man als Team das gleiche Ziel vor Augen hat und gemeinsam dafür kämpft.

Doch trotz der Flexibilität braucht es einen Rahmen. Im Tennis ist es das Spielfeld. Nur mit Flexibilität ohne das Spielfeld als Rahmen, ist man verloren, weil man keine Orientierung durch Grenzen hat. Flexibilität beinhaltet Freiheit, doch diese Freiheit benötigt den passenden Rahmen, sodass die Arbeit mit Exzellenz abgelegt werden kann. An diesen Grenzen kann sich dann der Mitarbeiter orientieren und sich trotzdem innerhalb dieses Rahmens frei entfalten - das ist Flexibilität. Es kann auch bedeuten, dass man beispielsweise flexibel auf unerwartete Aufgaben eingeht, auch wenn diese vielleicht mehr Zeit in Anspruch nehmen, als ursprünglich erwartet. Diese flexible Einstellung auf Seiten des Teams und auch der Vorgesetzten, fördert die Produktivität und Leistung enorm. Und von dieser Produktivität zeugt am Ende nicht nur das ganze Team, sondern vor allem der Kunde. Denn die Firma kann ganz flexibel und individuell auf die Anforderungen des Kunden eingehen. Der Kunde kann sich sicher sein, dass seine Wünsche und Anforderungen bestmöglich und schnellstmöglich in die Tat umgesetzt werden.

Flexibilität ist stark von der herrschenden Fehlerkultur im Team abhängig. Wie gehen meine Mitarbeiter mit Fehlern um, die mir passieren oder wie geht unser Vorgesetzter mit Fehlern um? Meiner Meinung nach haben Menschen oft Angst, Fehler zu machen, aber warum? Man sagt ja auch immer so schön: „aus Fehlern lernt man am besten!“. Wenn das die Wahrheit ist, wieso scheuen sich Menschen so davor Fehler zu machen? Herrscht in einem Team die Kultur, dass Fehler menschlich und akzeptiert sind, kann das Team viel schneller weiterkommen, weil es in seinen Fehlern flexibel reagiert, aus seinen Fehlern lernt und durch seine Fehler wächst.

Flexibilität in einer Unternehmenskultur bedeutet also, dass jeder Mitarbeiter flexibel auf unvorhergesehene Situationen reagiert und sich dementsprechend auch auf sein flexibles Team verlassen kann, das ihn unterstützt. Eine Atmosphäre, in der Fehler passieren dürfen, ist notwendig und zugleich ist es auch durch Flexibilität machbar, den hohen Standard der Qualität aufrecht zu erhalten. Da viele Unternehmen diesen Wert von seinen Mitarbeitern verlangen, oft allerdings selbst nicht bieten können, wird auf „Flexibilität“ am Arbeitsplatz bei DEN TECHNOLOGEN großen Wert gelegt.

 

„Qualität“

„Qualität entsteht da, wo sich fähige Menschen der richtigen Sache voll und ganz verschreiben.“
Benjamin Esterle 2018

Das Ziel hinter dem Wert Qualität ist Zufriedenheit. Zufriedenheit des Dienstleisters mit seiner Arbeit und vor allem die Zufriedenheit des Kunden. Genau genommen sogar die Übertreffung der Erwartungen im positiven Sinne. Welcher Kunde freut sich nicht, wenn er sogar mehr bekommt, als er erwartet hatte? Ein Unternehmen, dessen Wert Qualität ist, entscheidet sich dafür, dass der Standard ist, dass der Kunde mehr als zufrieden mit dem Ergebnis ist, sodass er selbst gerne erneut diese Leistung in Anspruch nimmt und Empfehlungen ausspricht.

Diesen Standard haben DIE TECHNOLOGEN. Qualität abzuliefern und trotzdem flexibel zu sein setzt den richtigen Fokus voraus. Es ist entscheidend, dass jeder Mitarbeiter seine Prioritäten richtig setzt und seinen Fokus nicht aus den Augen verliert. Habe ich meinen Fokus zu sehr auf Flexibilität gesetzt, dann bin ich leichter ablenkbar und verfehle womöglich noch mein Ziel. Doch wenn jeder Mitarbeiter seinen Fokus wahrt und trotzdem flexibel bleibt, steigt die Leistung. Die Voraussetzung hierfür ist die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter und dass es ihr Ziel ist, hohe Qualität abzuliefern. Nur wenn das ganze Team bereit ist, alles aus seinen Fähigkeiten herauszuholen um Qualität zu erbringen, steht am Ende der Formel auch wirklich Qualität. Denn dies ist kein Einzelprojekt. Qualität kann nur entstehen, wenn das Team am gleichen Strang zieht und in die gleiche Richtung will.

An der Dienstleistung eines Unternehmens spiegelt sich viel die Unternehmenskultur wider. Wie gehen die Mitarbeiter miteinander um und wie viel Wert wird auf eine gesunde Arbeitsatmosphäre gelegt. Bei DEN TECHNOLOGEN spielt Qualität eine große Rolle, da ihnen bewusst ist, dass die Leistung und demnach auch die Zufriedenheit des Kunden darunter leiden können.

Wenn die drei Werte DER TECHNOLOGEN nun aufeinandertreffen, entsteht quasi ein Puzzle. Jeder dieser Werte trägt zu dem Gesamtbild bei. Alle Werte passen so gut zusammen, dass sie sich ergänzen und gemeinsam die Kultur des Unternehmens repräsentieren. Der wertschätzende Umgang miteinander schafft eine Basis der Loyalität, was wiederum die Flexibilität begünstigt. Durch Flexibilität stiegt Qualität und darin spiegelt sich auch die Wertschätzung wider. Es ist wie ein Kreislauf, der für eine geregelte Atmosphäre im Unternehmen sorgt. Alle drei Werte sind notwendig, damit der Kreislauf funktioniert. Aus diesem Grund haben sich DIE TECHNOLOGEN für diese drei Werte entschieden. Die Harmonie dieser drei Komponenten legt den idealen Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen.